Melden Sie sich bei uns.
Wir freuen uns über Ihre Anfrage:
info@zinkstahl.com
Ihr persönlicher Ansprechpartner
Marc Blum
Senior Consultant
E-Mail schreiben

Initiative Zinkstahl

Zinkstahl ist eine der nachhaltigsten Werkstoffkombinationen unserer Zeit. Als Initiative ZINKSTAHL wollen wir als branchenunabhängiger Zusammenschluss von Anwendern, Herstellern und Bildungseinrichtungen, den Einsatz von Stahl + Zinkoberfläche stärken. Jedes Jahr verursacht Korrosion Milliardenschäden in der deutschen Infrastruktur. Zinkstahl steht für eine lange Nutzungsdauer und ist darüber hinaus in immer gleichbleibender Qualität recyclierbar - für Mensch, Natur und Umwelt eine Werkstoffkombination der Zukunft.

Sind Sie bereit für das neue zirkuläre Metallzeitalter?

Werden Sie ZINKSTAHL-Mitmacher!

Warum Zinkstahl?

Zinkstahl ist 100 % Kreislaufwirtschaft! Stahl und Zink sind natürliche Recycling-Wertstoffe und erfüllen jederzeit die Ansprüche an eine zirkuläre Kreislaufwirtschaft respektive einer „Circular Metal Economy“ (CME) im Sinne des „EU-New Green Deal 2020“. Das Bewusstsein für die Bedeutung von nachhaltigen und sortenreinen Qualitätsprodukten nimmt zu. Um die EU-Klimaziele zu erreichen, kann der Weg in unzähligen Anwendungen nur über Zinkstahl gegangen werden. Zinkstahl kann beliebig oft ohne Qualitätsverlust in Kreisläufen gehalten werden ‒ eine Werkstoffkombination, die seine Kreise dreht.

Der „EU-New Green Deal 2020“ ist die gesellschaftliche Chance für eine nachhaltige EU-Wirtschaft und hin zu einer modernen, ressourceneffizienten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft, in der:

  • bis 2050 keine Netto-Treibhausgasemissionen mehr freigesetzt werden,
  • das Wirtschaftswachstum von der Ressourcennutzung abgekoppelt wird,
  • niemand, weder Mensch noch Region, im Stich gelassen wird.

Eine aktuelle schwedische Studie von Per-Anders Enkvist, Material Economics (2015) sagt aus, dass mit einem völligen Transfer in eine zirkuläre Kreislaufwirtschaft ca. 70 % an CO2-Emissionen in der EU bis 2030 eingespart werden könnten.

Termine & Veranstaltungen

In 2021 sind Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen geplant. Dies sind im Baubereich: Entscheider, Architekten, Planer, Stahlhändler und Stahlbauer. Als Stahlanwender kommen darüber hinaus Hersteller von Serienprodukten in den unterschiedlichsten Produktbereichen infrage. Angestrebt werden weiterhin gemeinsame Aktivitäten mit Branchen-, Fach- oder Landesverbänden als Mitmacher oder Förderer der Initiative ZINKSTAHL.

Vergangene Veranstaltungen

Mitteilungen

13. Juli 2021 | Stahlbau 5.0: Circular Buildings & Circular Metal Economy - neue Geschäftsmodelle für Stahl als zirkulärer Baustoff

Webinar: Stahl- und Metallbau sind zentrale Industrien einer zukünftigen Circular-Economy. Hochwertiges Recycling und auch Upcycling von Stahl und Metall wird hierbei eine wichtige Rolle spielen.
Weiterlesen
Mitteilungen

16. Juni 2021 | Stahlbau 4.0 - Digitalisierung des Stahlbaus von BIM zu Madaster

Webinar: Digitalisierung im Stahl- und Metallbau ist eine besonders anspruchsvolle Herausforderung für die Branche, da viele verschiedene Gewerke interdisziplinär zusammenarbeiten müssen.
Weiterlesen
Mitteilungen

12. April 2021 | Fachtagung – BIM-Cluster NRW: Einladung zum Update

Zu seiner ersten öffentlichen Online-Veranstaltung in 2021 lädt der Verein BIM-Cluster NRW alle Interessierten ein.
Weiterlesen
Mitteilungen

28. Oktober 2020 | Circular Economy – Marktakzeptanz durch Wissens- und Technologietransfer

Virtuelle DIN Veranstaltung am 28. Oktober 2020 in Kooperation mit acatech & Circular Economy Initiative Deutschland.
Weiterlesen

Werden Sie ZINKSTAHL-Mitmacher

Ihr Ansprechpartner

Marc Blum
Senior Consultant
Telefon
+49 1575 5830167